• Bitumenanstrich mit lackähnlichem Glanz und Verlauf.
  • Regeneriert alte Bitumenbahnen und verlängert deren Lebensdauer.
  • Dringt tief in saugfähige Untergründe ein und verklammert sich fest damit.
  • Geruchlos nach dem Auftrocknen.
  • UV- und witterungsbeständig.
  • Aus DIN-Bitumen.

Praxistipp: Immer mit SCHWARZER BLOCKER VORANSTRICH vorstreichen.

SCHWARZER BLOCKER SCHUTZLACK

Der klassische „schwarze Anstrich” zum Schutz von Keller und Dach.

SCHWARZER BLOCKER SCHUTZLACK
Auswahl merken
online bestellen
  • Produktleistung
    • Bitumenanstrich mit lackähnlichem Glanz und Verlauf.
    • Regeneriert alte Bitumenbahnen und verlängert deren Lebensdauer.
    • Dringt tief in saugfähige Untergründe ein und verklammert sich fest damit.
    • Geruchlos nach dem Auftrocknen.
    • UV- und witterungsbeständig.
    • Aus DIN-Bitumen.

    Praxistipp: Immer mit SCHWARZER BLOCKER VORANSTRICH vorstreichen.

  • Anwendungen
    1. Als Dachlack zum Regenerieren von Bitumenbahnen und -anstrichen, z. B. auf Garagen, Gartengerätehäusern.
    2. Zum Schutz von Kelleraußenwänden und Fundamenten gegen Bodenfeuchtigkeit und Sickerwasser.

    Außen.

  • Untergründe und Vorbereitung
    Geeignet Beton, Putz, bündig verfugtes Mauerwerk, Bitumenbahnen, -anstriche.
    Beschaffenheit tragfähig, rissfrei, sauber, oberflächentrocken.
    Vorbereitung Ausbrüche in Beton oder Putz, schadhafte Fugen im Mauerwerk mit R & R-HOCHLEISTUNGSMÖRTEL ausbessern. Moos und Schmutz von Dächern entfernen. Risse in Bitumenbahnen mit SCHWARZER BLOCKER SPACHTELMASSE schließen.
  • Verarbeitung

    Als Dachlack:
    mit SCHWARZER BLOCKER VORANSTRICH vorstreichen. Trocknen lassen.

    SCHWARZER BLOCKER SCHUTZLACK zweimal mit Dachdeckerbesen o.ä. auftragen.

    Abdichtung von Kelleraußenwänden und Fundamenten: mit SCHWARZER BLOCKER VORANSTRICH vorstreichen. Trocknen lassen.

    SCHWARZER BLOCKER SCHUTZLACK zweimal mit Quast auftragen. Jeden Auftrag durchtrocknen lassen.

    Schutzmaßnahmen/Folgearbeiten: Anstrich 3-5 Tage trocknen lassen. Bei bindigen Böden (Lehm, Humus) mit Drainageplatten oder Filtermatten schützen.

    Auf dem Dach: in den frischen Anstrich trockenen Sand oder Schiefersplit als UV-Schutz einstreuen.

  • Download Datenblätter
Nach oben