• Alkoxy-Silikon-Dichtstoff in Spitzenqualität.
  • Für höchste Ansprüche bei der elastischen Abdichtung von Fugen im Sanitärbereich.
  • Dichtet auch Fugen an Acrylwannen.
  • Leicht zu glätten, ohne Geruchsbelästigung zu verarbeiten, nach Aushärtung geruchlos.
  • Mit Oberflächenglanz.
  • Bleibt auch nach Jahren noch gummielastisch.
  • Pilz- und bakteriengehemmt ausgerüstet.
  • Emissionsarm (EMICODE EC 2).
  • In 17 aktuellen Sanitärfarbtönen. Farblich abgestimmt auf SICHERHEITSFUGE FLEXIBEL.

Wichtig: Acryluntergründe mit VORANSTRICH FÜR SILICON grundieren.

BAD-SILICON WIE GUMMI

In Dusche und Bad werden an Qualität und Farbtonangebot hohe Anforderungen gestellt. BAD-SILICON WIE GUMMI erfüllt diese Ansprüche.

Film ansehen
BAD-SILICON WIE GUMMI
Auswahl merken
online bestellen
*Die hier abgebildeten Farbtöne können vom Original abweichen.
  • Produktleistung
    • Alkoxy-Silikon-Dichtstoff in Spitzenqualität.
    • Für höchste Ansprüche bei der elastischen Abdichtung von Fugen im Sanitärbereich.
    • Dichtet auch Fugen an Acrylwannen.
    • Leicht zu glätten, ohne Geruchsbelästigung zu verarbeiten, nach Aushärtung geruchlos.
    • Mit Oberflächenglanz.
    • Bleibt auch nach Jahren noch gummielastisch.
    • Pilz- und bakteriengehemmt ausgerüstet.
    • Emissionsarm (EMICODE EC 2).
    • In 17 aktuellen Sanitärfarbtönen. Farblich abgestimmt auf SICHERHEITSFUGE FLEXIBEL.

    Wichtig: Acryluntergründe mit VORANSTRICH FÜR SILICON grundieren.

  • Anwendungen
    1. Für die elastische Abdichtung von Anschluss-, Bewegungs- und Eckfugen in Bad, Dusche, WC und Küche.
    2. Auch zum Kleben von Fensterbänken.

    Innen und außen.

  • Untergründe und Vorbereitung
    Geeignet Keramik, Emaille, Glas, Metalle, PVC, Acryl, Polycarbonat, Beton, Putz, Mauerwerk, festhaftende Anstriche (durchgetrocknet, mind. 28 Tage alt), Holz. Tragfähig, sauber, fettfrei, trocken.
    VorbereitungFugenränder mit Klebeband abkleben. Tiefe Fugen mit FUGEN-FÜLLPROFIL so hinterstopfen, dass folgende Verhältnisse von Fugenbreite zu Fugentiefe resultieren: bei schmalen Fugen 1 : 1, bei breiten Fugen 2 : 1.
    Fugenbreite so bemessen, dass Bewegungen der angrenzenden Bauteile (Dehnung und Stauchung) aufgenommen werden können, und die Dauerdehnfähigkeit von 25 % nicht überschritten wird. I Im Innenbereich sollten die Fugenbreiten mind. 5 mm, im Außenbereich mind. 10 mm betragen.
    Metalle, Kunststoffe leicht anschleifen, mit Spiritus entfetten. I Acryl, saugfähige Untergründe in Nassräumen oder außen mit VORANSTRICH FÜR SILICON vorstreichen.
    Ggf. alte, pilzbelastete Silicon-Dichtstoffe durch Herausschneiden und Behandlung mit SILICON-ENTFERNER entfernen und zur Vorbeugung erneuten Pilzbefalls Untergrund mit chlorfreiem Pilzvernichter behandeln.
  • Verarbeitung

    Dauerelastische Abdichtung der Eckfuge.

    Dauerelastische Abdichtung der Bodenfuge vor dem Setzen der Duschwanne.

    Abdichtung der Anschlussfuge zwischen Duschwanne und Bodenfliese.

    Dichtstoff innerhalb 10 Min. mit Finger/FUGENGLÄTTER (angefeuchtet mit SILICONGLÄTTMITTEL) abziehen.

  • Download Datenblätter
Nach oben