• Patentierter Antihaft-Anstrich gegen Schnecken.
  • Senkrechte Beetumrandungen und Pflanzgefäße in Gemüsegärten oder auf Terrassen werden unüberwindbar für Schnecken.
  • Schnecken finden keine Haftung, können den Anstrich nicht überkriechen und werden zuverlässig und tierschonend abgewehrt.
  • Haftet sicher auf einer Vielzahl von Untergründen.
  • Trocknet transparent auf.
  • Mit hoher Reichweite: 30 lfm (10 cm hoher Anstrichstreifen).
  • Mit langer Wirkdauer – hält bis zu einer Gartensaison.
  • Ökologisch auf Basis nachwachsender Rohstoffe.
  • Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.

SCHNEXAGON

Macht Gartenbeete und Pflanzgefäße schneckensicher durch einen Antihafteffekt.

Film ansehen
SCHNEXAGON
Auswahl merken
online bestellen
  • Produktleistung
    • Patentierter Antihaft-Anstrich gegen Schnecken.
    • Senkrechte Beetumrandungen und Pflanzgefäße in Gemüsegärten oder auf Terrassen werden unüberwindbar für Schnecken.
    • Schnecken finden keine Haftung, können den Anstrich nicht überkriechen und werden zuverlässig und tierschonend abgewehrt.
    • Haftet sicher auf einer Vielzahl von Untergründen.
    • Trocknet transparent auf.
    • Mit hoher Reichweite: 30 lfm (10 cm hoher Anstrichstreifen).
    • Mit langer Wirkdauer – hält bis zu einer Gartensaison.
    • Ökologisch auf Basis nachwachsender Rohstoffe.
    • Mehr Informationen zum Produkt finden Sie hier.
  • Anwendungen

    Zur Abwehr von Schnecken in Gärten, auf Terrassen, in Gewächshäusern, Gärtnereien und Pflanzenbaubetrieben.

    Außen.

  • Untergründe und Vorbereitung
    Geeignet Holz, Naturstein, Terracotta, Ton (nur unglasiert), Beton, Glas, Metalle (Zink, Stahl, Kupfer), Kunststoffe.
    Beschaffenheit fest, tragfähig, sauber, trocken, frei von trennenden Verunreinigungen, z. B. Fett, Wachs, Öl.
    Vorbereitung Barriereflächen müssen senkrecht zum Boden stehen, idealerweise mit leichter Neigung zur Schneckenseite. Ritzen, Löcher und andere Durchgangsöffnungen (> 5 mm) für Schnecken dürfen nicht vorhanden sein.
  • Verarbeitung

    Anstrich aufrühren. Mit Pinsel ca. 10 cm oberhalb des Erdbodens einen Anstrichstreifen auftragen.

    Der Anstrichstreifen muss 8-10 cm hoch und fehlstellenfrei sein. Nicht mehr als die angegebene Verbrauchsmenge verwenden.

    Auf benetzungsunfreundlichen Untergründen zwei dünne Anstriche aufbringen. Bis zur vollständigen Trocknung vor Feuchtigkeit schützen.

    Vor Staunässe schützen. Stark bewitterte Flächen nach 6-8 Wochen nachstreichen.

  • Download Datenblätter
Nach oben