Unebenheiten ausgleichen: am Boden.
+ Tipps und Tricks

Unebenheiten ausgleichen: am Boden.

Für eine Verlegung von Parkett oder großformatigen Fliesen ist ein absolut ebener Untergrund unabdingbar.

Vor den Folgearbeiten muss dieser zunächst ausgeglichen und ggf. ein Gefälle erstellt werden (z.B. wenn Wasser von Balkonen ablaufen soll). Hier kommt es auf schnell erhärtende Produkte an, damit die eigentlichen Folgearbeiten zügig weitergehen können.

So geht's

BESTE BASIS als Grundierung sorgt für einen guten Verlauf der Ausgleichmassen, eine feste Verankerung mit dem Untergrund und ist die ideale Vorbereitung für Folgearbeiten mit LUGATO Bodenausgleichmassen: FLIESST & FERTIG sowie FLIESST & FERTIG SCHNELL gleichen Unebenheiten aus und stellen eine belastbare sowie oberflächenverstärkte Nutzschicht her. Wer es besonders eilig hat oder eine größere Schichtstärke von 1 bis 30 mm erreichen möchte, der wählt FLIESST & FERTIG SCHNELL. Bei der Verarbeitung dieser selbstverlaufenden Bodenausgleichsmassen gießt man am besten vom Rand zur Flächenmitte hin.

Tipp: Den Selbstverlauf durch eine Glättkelle für Estriche unterstützen.

Für die Kombination „Ausgleichen und Erstellen von Gefälleschichten“ muss der Mörtel zum einen geschmeidig bei der Verarbeitung und zum anderen besonders standfest sein. Der AUSGLEICHS- UND GEFÄLLEMÖRTEL AUSGLEICHS- UND GEFÄLLEMÖRTEL vereint beide Eigenschaften und ist schon nach drei Stunden bereit für die nächsten Arbeitsschritte.

R & R HOCHLEISTUNGSMÖRTEL – der Reparatur- und Renovierungsmörtel ist ideal für sämtliche Ausbesserungsarbeiten, z.B. zum Sanieren schadhafter Treppenstufen.

Schritt für Schritt

1

BESTE BASIS in den Untergrund einbürsten. Pfützenbildung vermeiden. Es darf kein glänzender Film entstehen. Mindestens 4 Stunden trocknen lassen.

2

Sackinhalt mit langsam laufendem Rührwerk in sauberes Wasser einrühren. Nach 5 Minuten nochmals durchrühren. Konsistenz: fließfähig, sirupartig.

3

Material abschnittweise ausgießen. Zwischenzeitlich den nächsten Sack anrühren, um Eimer für Eimer zügig hintereinander ausgießen zu können.

4

Das Ineinanderfließen der Masse mit Glättkelle unterstützen. Masse innerhalb von ca. 20 Minuten verarbeiten. Bei Schichtdicken bis 10 mm können nach 12 Stunden Fliesen geklebt werden.

1
2
3
4

Treue Helfer

Was du dazu brauchst, haben wir parat!
Nach oben