Fassaden imprägnieren.
+ Tipps und Tricks

Fassaden imprägnieren.

Fassaden müssen vor dem Eindringen von Feuchtigkeit geschützt werden.

Ein nasser Pullover wärmt nicht! Ebenso leitet nasses Mauerwerk die wertvolle Wärme im Hausinnern nach draußen.

Damit es in den Räumen schön warm und kuschelig bleibt schützt TROCK'NE MAUER SILICON-IMPRÄGNIERUNG TROCK'NE MAUER SILICON-IMPRÄGNIERUNG Fassaden vor dem Eindringen von Feuchtigkeit durch Regen, Eis und Schnee. Außerdem entsteht durch die Silikonharz-Imprägnierung ein lang anhaltender Abperleffekt und sie vermindert Schimmel- und Moosbildungen.

Schritt für Schritt

2

Mit Quast auf das Ziegelmauerwerk auftragen. Wir arbeiten von oben nach unten.

3

Eine Sättigung wird durch den zweiten Auftrag erreicht.

4

Hier sieht man sehr schön den Abperleffekt vom imprägnierten Mauerwerk.

5

Imprägnierung eines Außenputzes. Wir verwenden hier eine Gartenspritze.

6

Damit lässt sich TROCK'NE MAUER SILICON-IMPRÄGNIERUNG TROCK'NE MAUER SILICON-IMPRÄGNIERUNG besonders einfach und verlustfrei auftragen.

1
2
3
4
5
6

Treue Helfer

Was du dazu brauchst, haben wir parat!
Nach oben