• Zur Abdichtung nach DIN 18531, DIN 18534 und DIN 18535-2 sowie Ö Norm B 3692.
  • Bahnenförmige Abdichtung zum einfachen Verlegen.
  • Mit allgemeinen bauaufsichtliche Prüfzeugnis und europäisch technischer Zulassung.
  • Anwendungssicher und zeitsparend -> einlagig wasserdicht bis 10 m Wassertiefe.
  • Leicht schneid- und verarbeitbar.
  • Geringe Materialdicke.
  • Reißfest, flexibel und verrottungssicher.

ABDICHTUNGSBAHN

Macht Wand- und Bodenflächen sowie Becken wasserdicht. Innen und außen. Zur Abdichtung von Bädern, Duschräumen, Schwimmbecken, Balkonen und Terrassen unter Fliesen- und Plattenbelägen. Mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis.

Film ansehen
Hinweis zum Datenschutz: Mit Klick auf den Button werden Inhalte von YouTube geladen und ggf persönliche Daten an youtube.com übermittelt.
ABDICHTUNGSBAHN
Auswahl merken
online bestellen
  • Produktleistung
    • Zur Abdichtung nach DIN 18531, DIN 18534 und DIN 18535-2 sowie Ö Norm B 3692.
    • Bahnenförmige Abdichtung zum einfachen Verlegen.
    • Mit allgemeinen bauaufsichtliche Prüfzeugnis und europäisch technischer Zulassung.
    • Anwendungssicher und zeitsparend -> einlagig wasserdicht bis 10 m Wassertiefe.
    • Leicht schneid- und verarbeitbar.
    • Geringe Materialdicke.
    • Reißfest, flexibel und verrottungssicher.
  • Anwendungen

    Die LUGATO ABDICHTUNGSBAHN eignet sich je nach eingesetztem Kleber für unterschiedliche Wassereinwirkungsklassen und somit für verschiedene Einsatzbereiche. Diese sind der Tabelle zu entnehmen.

    Zur Abdichtung DICHTKLEBER TURBO DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS SICHERHEITSKLEBER Schnell + Flexibel
    auf Balkonen, Terrassen, Loggien und Laubengängen (entsprechend DIN 18531).
    X
    X
    in Innenräumen mit Wasserbelastung, z. B. Duschräumen und Bädern. Wassereinwirkungsklassen W0-I, W1-I und W2-I (DIN 18534), auch für bodengleiche Duschen (W2-I).
    X
    X (W2-I nur Wand)
    X
    in Innenräumen mit hoher Wasserbelastung, z. B. Reihenduschen. Wassereinwirkungsklasse W3-I (DIN 18534).
    X
    X
    in Behältern und Becken im Innen- und Außenbereich. Wassereinwirkungsklassen W1-B, W2-B (DIN 18535-2).
    X
    X
    für Feuchtigkeitsbeanspruchungsgruppen W1– W5 nach Ö Norm B 3692.
    X
    X
    von chemisch belasteten Flächen, wie Großküchen.
    X
    X
  • Untergründe und Vorbereitung
    Beschaffenheit ausreichend erhärtet und trocken (belegreif), eben, tragfähig, homogen, fest und biegesteif, frei von Rissen, sauber, d. h. frei von trennenden Substanzen, z. B. Staub, Bitumen, Öle, Fette, Wachse, Imprägnierungen, Pflegemittel. Frei von trennenden Schichten, z. B. Bindemittelhaut, Sinterschichten, Glattstrich, Anstriche, Versiegelungen.
    Vorbereitung Oberflächen mit Glattstrich sind mechanisch aufzurauen, z. B. durch anfräsen. Saugende und gipsgebundene Untergründe sind mit BESTE BASIS oder mit UNIVERSALGRUNDIERUNG zu grundieren (außer beim anschließenden Kleben der ABDICHTUNGSBAHN mit DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS). Die Ebenheit muss so beschaffen sein, dass eine hohlraumfreie Verlegung der ABDICHTUNGSBAHN gegeben ist. Notwendige Spachtel- und Ausgleichsarbeiten sind vor der Verlegung der ABDICHTUNGSBAHN mit LUGATO Wand- oder Bodenspachtelmassen auszuführen.

    Legende:

    • x ABDICHTUNSBAHN/Untergrund für diese Wassereinwirkungsklasse geeignet.
    • * Profiinfo ab Seite 6 im technischen Merkblatt beachten.
    • DIN 18534 (Wassereinwirkungsklassen)* = W0-I, W1-I, W2-I, W3-I
    • DIN 18535-2 = Becken und Wasserbehälter

     

    Zuordnung unterschiedlicher Anwendungsarten zu geeigneten Untergründen W0-I W1-l W2-l W3-l Becken und Wasserbehälter
    Anhydritestriche
    X
    X
    Anhydritheizestriche
    X
    X
    Beton
    X
    X
    X
    X
    X
    Betonschalungssteine
    X
    X
    X
    X
    Fliesen
    X
    X
    X
    X
    Gipsgebundene LUGATO Produkte
    X
    X
    Gipsfaserplatten
    X
    X
    Gipsplatten
    X
    X
    Gipsputze/-spachtel
    X
    X
    Hartschaumplatten (mörtelkaschiert)
    X
    X
    X
    X
    Kalkzementputze
    X
    X
    X
    X
    Mauerwerk, verputzt
    X
    X
    X
    X
    Span- und OSB-Platten
    X
    Terrazzo/ Betonwerkstein
    X
    X
    X
    X
    Trockenestriche
    X
    Wandbauplatten (zementgebunden)
    X
    X
    X
    X
    Zementestriche
    X
    X
    X
    X
    X
    Zementgebundene LUGATO Produkte
    X
    X
    X
    X
    Zementheizestriche
    X
    X
    X
    X
    Zementputze
    X
    X
    X
    X
    X
  • Verarbeitung

    Die ABDICHTUNGSBAHN kann mit DICHTKLEBER TURBO, mit DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS oder mit SICHERHEITSKLEBER Schnell + Flexibel geklebt werden. Die entsprechenden Einsatzbereiche sind der Tabelle Anwendungen auf Seite 1 zu entnehmen.

    Verlegen der ABDICHTUNGSBAHN mit DICHTKLEBER TURBO

    ABDICHTUNGSBAHN mit Schere oder Messer zuschneiden. DICHTKLEBER TURBO mit einer Zahnkelle (Blockzahnung 3 mm oder 4 mm) bahnenweise auf den Untergrund auftragen. ABDICHTUNGSBAHN in den frischen DICHTKLEBER TURBO einlegen und blasenfrei mit geeignetem Werkzeug (z. B. Glättkelle) andrücken. Die Folgebahnen mindestens 5 cm überlappend mit bereits eingelegter ABDICHTUNGSBAHN verkleben. Hierzu auch im Überlappungsbereich (mindestens 6 cm) der eingelegten Bahn DICHTKLEBER TURBO auftragen und die Folgebahn vollflächig blasenfrei im Kleberbett einbetten und andrücken. Alle erforderlichen Systemeinbauteile, wie INNEN- und AUSSENECKE, DICHTUNGSBAND, DICHTUNGSMANSCHETTE, blasen- und faltenfrei mit DICHTKLEBER TURBO einbetten. Auf Gefälleflächen im Außenbereich die ABDICHTUNGSBAHN in Längsrichtung zum Gefälle kleben. Fliesen und Beläge frühestens nach 2 Stunden kleben. Arbeitsgeräte können im frischen Zustand mit Wasser gereinigt werden.

    Klebstoff mit Zahnkelle (Blockzahnung 3 mm oder 4 mm) bahnenweise auf Untergrund auftragen.

    Die ABDICHTUNGSBAHN in den frischen Klebstoff einlegen und ausrichten.

    ABDICHTUNGSBAHN falten und blasenfrei einbetten und glattstreichen, z. B. mit Glättkelle oder Gummiwalze.

    Für die Folgebahn wird 5 cm überlappend geklebt. Hierzu im Überlappungsbereich mindestens 6 cm DICHTKLEBER TURBO auftragen, Bahn vollflächig blasenfrei andrücken und wie in Punkt 3 glattstreichen.

    Systemeinbauteile (hier DICHTUNGSMANSCHETTE) im aufgetragenen Kleber einbetten und glattstreichen.

    Verlegen der ABDICHTUNGSBAHN mit DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS

    ABDICHTUNGSBAHN mit Schere oder Messer zuschneiden. DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS mit Zahnspachtel TKB B2 bahnenweise auftragen. Kleber ablüften lassen: auf saugfähigen Untergründen ca. 10 Minuten, auf nicht saugfähigen Untergründen ca. 20 Minuten Jetzt die ABDICHTUNGSBAHN auf Stoß in den abgelüfteten DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS einlegen und blasenfrei mit geeignetem Werkzeug (z. B. Glättkelle) andrücken. Nach der Verlegung der ABDICHTUNGSBAHN wird zum Abdichten der Stoßbereiche (an der Wand frühestens nach 3 Stunden, am Boden nach 12 Stunden) der DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS mit dem Zahnspachtel mittig über dem Stoßbereich 12 cm breit aufgetragen. Nach der Ablüftezeit von ca. 20 Minuten wird darin das DICHTUNGSBAND blasenfrei eingebettet. Entsprechendes Vorgehen gilt für den Einbau weiterer LUGATO Systemeinbauteile, wie INNEN- und AUSSENECKE, DICHTUNGSBAND z. B. für die Eckfugen und DICHTUNGSMANSCHETTE. Beläge frühestens nach 3 Stunden an der Wand und nach 12 Stunden am Boden kleben. Werkzeugreinigung, während oder nach dem Gebrauch bzw. vor längeren Arbeitsunterbrechungen, z. B. mit PISTOLEN-REINIGER.

    Klebstoff mit Zahnspachtel (TKB B2) bahnenweise auf Untergrund auftragen.

    ABDICHTUNGSBAHN nach Ablüftezeit gerade, auf Stoß im Kleber ansetzen, ausrichten und durch leichtes Andrücken fixieren.

    ABDICHTUNGSBAHN falten und blasenfrei einbetten und glattstreichen, z. B. mit Glättkelle oder Gummiwalze.

    Mit dem Zahnspachtel mittig über dem Stoßbereich 12 cm breit auftragen.

    Nach Ablüftezeit DICHTUNGSBAND im Kleber fixieren. Danach falten- und blasenfrei glattstreichen.

    Systemeinbauteile (hier DICHTUNGSMANSCHETTE) nach Ablüftezeit im aufgetragenen Kleber einbetten und glattstreichen.

    Verlegen der ABDICHTUNGSBAHN mit SICHERHEITSKLEBER Schnell + Flexibel

    ABDICHTUNGSBAHN mit Schere oder Messer zuschneiden. Den SICHERHEITSKLEBER Schnell + Flexibel mittels Zahnkelle (Blockzahnung 4 mm) bahnenweise vollflächig auftragen, anschließend sofort auf Stoß in den frischen Kleber einlegen und falten- und blasenfrei mit einem geeigneten Werkzeug (z. B. Glättkälle) andrücken. Zum Abdichten der Stoßbereiche wird BOMBENFEST mit einem Zahnspachtel (TKB A1 oder A2 Zahnung) mittig über dem Stoßbereich 12 cm breit aufgetragen und sofort darin DICHTUNGSBAND blasenfrei eingebettet. An der Wand kann das DICHTUNGSBAND sofort, auf dem Boden frühestens 3 Stunden nach Verlegen der ABDICHTUNGSBAHN aufgeklebt werden. Entsprechendes Vorgehen gilt für den Einbau weiterer LUGATO Systemeinbauteile, wie INNEN- und AUSSENECKE, DICHTUNGSBAND z. B. für die Eckfugen und DICHTUNGSMANSCHETTE. Auf Gefälleflächen im Außenbereich die ABDICHTUNGSBAHN in Längsrichtung zum Gefälle kleben. Fliesen und Beläge frühestens nach 3 Stunden an der Wand und nach 12 Stunden am Boden kleben. Die Zahnkelle kann im frischen Zustand mit Wasser, der Zahnspachtel mit z. B. PISTOLEN-REINIGER gereinigt werden.

    Klebstoff mit Zahnkelle (Blockzahnung 4 mm) bahnenweise auf Untergrund auftragen.

    ABDICHTUNGSBAHN gerade, auf Stoß im Kleber ansetzen, ausrichten und durch leichtes Andrücken fixieren.

    ABDICHTUNGSBAHN falten und blasenfrei einbetten und glattstreichen, z. B. mit Glättkelle oder Gummiwalze.

    BOMBENFEST ausspritzen und mittels Zahnspachtel mittig über dem Stoßbereich 12 cm breit auftragen.

    DICHTUNGSBAND im Kleber fixieren. Danach falten- und blasenfrei glattstreichen.

    Systemeinbauteile (hier DICHTUNGSMANSCHETTE) im aufgetragenen Kleber BOMBENFEST einbetten und glattstreichen.

    Ergänzende Verarbeitungshinweise

    Systemgeprüft: Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis – P-87961901.201 – der Säurefliesner-Vereinigung e. V. in Verbindung mit den Klebstoffen DICHTKLEBER TURBO, SICHERHEITSKLEBER Schnell + Flexibel und BOMBENFEST sowie mit allen LUGATO Systemeinbauteilen.

    Geeignete LUGATO Kleber für Fliesen- bzw. Designbeläge auf der ABDICHTUNGSBAHN: DESIGNBELAGSKLEBSTOFF DOPPEL PLUS, SICHERHEITSKLEBER Flexibel, SICHERHEITSKLEBER Flexibel Plus, SICHERHEITSKLEBER Schnell + Flexibel, GROSSFORMATKLEBER Wand & Boden und GLASMOSAIK-KLEBER. Weiterführende Informationen zur Untergrundbeschaffenheit sowie der Anwendungseignung sind den jeweiligen Technischen Merkblatt der Klebstoffe für die ABDICHTUNGSBAHN zu entnehmen.

  • Download Datenblätter
Nach oben