Fliese auf Fliese kleben, innen.
+ Tipps und Tricks

Fliese auf Fliese kleben, innen.

Einfach: neue Fliesen direkt auf den alten Belag kleben.

In vielen älteren Küchen und Badezimmern empfängt uns oft der Charme der 60er und 70er Jahre: Fliesen in Knallfarben oder mit auffälligen Mustern. Wem die alten Fliesen nicht gefallen und wer bei der Renovierung Zeit und Geld sparen will, der greift zu einer einfachen Methode und klebt neue Fliesen direkt auf den alten Belag. Voraussetzung ist, dass die alten Fliesen noch fest sitzen (Klopfprüfung mit Gummihammer) und der Untergrund fett-, riss-, staubfrei und trocken ist.

Zum Kleben der Fliesen entweder den fertig angerührten DRAUF + SITZT DRAUF + SITZT (nur für Wandflächen), HAFTGRUND HAFTGRUND oder den FLIESE-AUF-FLIESE-KLEBER FLEXIBEL + SCHNELL FLIESE-AUF-FLIESE-KLEBER FLEXIBEL + SCHNELL zum selbst Anmischen verwenden.

So geht's

Schritt für Schritt

1

Anmischen: Sackinhalt (20 kg) in 4,4 - 4,8 l Wasser einrühren. Nur so viel Material anmischen, wie innerhalb von 45 Minuten verarbeitet werden kann. Nach 5 Minuten nochmals durchmischen.

2

Kratzspachtelung aufbringen: Wandfliesen mit Klebstoff dünn vorspachteln und mind. 3 Stunden trocknen lassen. Bei Bodenfliesen nicht erforderlich.

3

Fliesen kleben: Klebstoff auftragen und mit Zahnkelle durchkämmen.

4

Fliesen innerhalb 15 Minuten einschieben und ausrichten. Am Boden mit Gummihammer einklopfen. Nach 3 Stunden mit UNIVERSAL-FUGE ausfugen. Angaben im Abschnitt "Arbeitssicherheit" beachten.

1
2
3
4

Treue Helfer

Was du dazu brauchst, haben wir parat!
Nach oben